§ 34i Prüfungsfragen: Aufbau und Beispiele

§ 34i Übungsfragen sind relevant für den theoretischen Teil der IHK Sachkundeprüfung nach § 34i GewO. Neben dem theoretischen (schriftlichen) Teil erfolgt auch eine praktische (mündliche) Prüfung. Beide werden mit maximal 100 Punkten bewertet. Zum Bestehen müssen jeweils mindestens 50 Punkte erreicht werden. Auf die 34i Prüfung können Sie sich einfach im Selbststudium vorbereiten. 

Theoretischer Teil in aller Kürze:

  • Prüfung erfolgt schriftlich am von der IHK gestellten PC
  • Sachgebiete:
    • Prüfungsfragen (Teil 1): Vermittlung und Beratung (60 min)
    • Prüfungsfragen (Teil 2): Finanzierung und Kreditprodukte (90 min)
  • Insgesamt 150 Minuten
  • Gutes Zeitmanagement ist wichtig

 

Ziel der § 34i GewO theoretischen Prüfung ist es Fachkenntnisse zu prüfen und anzuwenden. Die praxisbezogenen Prüfungsfragen sind bundesweit einheitlich. Dabei werden in 150 Minuten die Fachgebiete Finanzierung und Kreditprodukte (60 Minuten) und Vermittlung und Beratung (90 Minuten) abgefragt. Die Prüfung wird meist am PC zusammen mit mehreren Prüflingen in einem großen PC-Prüfungsraum durchgeführt. 

Die Prüfung wurde als Single-Choice beziehungsweise Multiple-Choice Test konzipiert. Daher müssen mit wenigen Aussnahmen lediglich aus einer bestehenden Auswahl von Antwortmöglichkeiten die richtigen Lösungen ausgewählt werden. Welche Vorbereitungsfehle Sie bei der Vorbereitung einfach vermeiden können, erfahren Sie hier

Die folgenden 3 Prüfungsfragen Typen sollten Sie kennen

1. Single Choice § 34i Prüfungsfragen:
Es ist nur exakt eine der angegebenen Antwortoptionen korrekt.
Tipp: Erkennbar an runden Klickfenstern wie im Sachkunde-Prüfungspaket.
 
2. Multiple Choice § 34i Prüfungsfragen:
Es sind 4-6 Antwortmöglichkeiten vorgegeben, von welchen 2-3 Antwortoptionen korrekt sein können. Es sind immer maximal 50% der angegebenen Antworten korrekt (bei 6 Antwortmöglichkeiten, sind 2 - 3 korrekt, bei 5 Antwortmöglichkeiten genau 2).
Tipp: Erkennbar an eckigen Klickfenstern wie in unseren Theorie-Übungsfragen.
 
3. Rechenaufgaben:
Hier wird nach einer exakten Zahl gefragt, welche bis auf die Nachkommastelle angegeben werden muss. Beispielsweise die Berechnung einer monatlichen Rate. Ein Taschenrechner ist im PC-Programm integriert, darf aber auch mitgenommen werden.
 

Beispiele der § 34i Prüfungsfragen

1. Single Choice § 34i Prüfungsfragen (genau eine Antwort ist richtig):

 

 

2. Multiple Choice § 34i Prüfungsfragen (zwei Antworten sind richtig):

 

 

3. Rechenaufgaben:

Die Prüfung in allen deutschen Bundesländern verläuft analog. Insofern sind die Prüfungsmaterialien für die IHK Sachkundeprüfung Immobiliendarlehensfachmann in den folgenden Bundesländern gültig: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin,  Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

ZUM PRÜFUNGSPAKET

 

Melden Sie sich jetzt für das § 34i-Testpaket mit Prüfungsfragen inklusive Musterlösungen an.

Immobiliardarlehensvermittler: §34i GewO Voraussetzungen und Registrierung

Immobiliardarlehensvermittler: §34i GewO Voraussetzungen und Registrierung

Immobiliardarlehensvermittler: Vorraussetzungen für die Sachkundeprüfung

Immobiliardarlehensvermittler Gehalt und Möglichkeiten

§34i Sachkundeprüfung: Maltes Erfahrungsbericht über die Prüfungsvorbereitung

§34i Sachkundeprüfung: Maltes Erfahrungsbericht über die Prüfungsvorbereitung

Sie sind bereits für die Prüfungsfragen angemeldet. Falls Sie noch keine E-Mail erhalten haben, sehen Sie bitte im Spam-Ordner nach.