34i Kosten Immobiliardarlehensvermittler/-in nach §34i GewO - Übersicht

Um mit IHK Zulassung als Immobiliardarlehensvermittler tätig zu werden, benötigt man eine Erlaubnis und eine Eintragung im Vermittlerregister. Die Voraussetzung hierfür ist der Sachkundenachweis. Diesen erhält man durch eine Prüfung bei der IHK. Die Regelungen sind in § 34i Gewerbeordnung (GewO) sowie der Verordnung der Immobiliardarlehensvermittler (Immobiliardarlehensvermittlungsverordnung) festgelegt.

Um anschließend als Immobiliardarlehensvermittler zu arbeiten benötigt man unter anderem eine Berufshaftpflichtversicherung, ein polizeiliches Führungszeugnis und einen Gewerbezentralregisterauszug.

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über alle anfallenden Kosten.

Immobiliardarlehensvermittler Kostenübersicht

 Prüfungsvorbereitung 399€ - 2000€

IHK Vollprüfungsgebühren (schriftlich & mündlich)

ca. 325 €

IHK Teilprüfung
(nur schriftlicher)

ca. 215 €

Registereintragung (Gewerbetreibender)

ca. 25 €

Registereintragung
(Angestellter)

ca. 10 €

Berufshaftpflichtversicherung
(jährlich)

ab ca. 160 €

Polizeiliches Führungszeugnis ca. 10€
Gewerbezentralregisterauszug ca. 20 €
Auszug aus dem Vollstreckungsportal der Länder 

 ca. 15 €

Verwaltungsgebühr Eintragung §34c GewO (Makler) 220 €
Verwaltungsgebühr Eintragung §34i GewO (Immobiliardarlehensvermittler)
500 €
Gesamtkosten (einmalig) 1740 - 3340 €
Gesamtkosten (jährlich)
ab ca. 160 €

 

34i Prüfung

Die meisten Kostenpositionen sind von den Behörden bzw. Bundesländern festgeschrieben und fallen definitiv fix an. Informationen zur IHK Prüfung für Immobiliardarlehensvermittler, der Erlaubnis und dem Antrag stellen die einzelnen Bundesländer bereit. Großen Spielraum hat jeder angehende Immobiliardarlehensvermittler bei den Kostenpositionen IHK Prüfungsvorbereitung. 

 

ZUM PRÜFUNGSPAKET

 


2 Kommentare

  • Lieber Herr Akin,
    herzlichen Glückwunsch zum Bestehen der Sachkundeporüfung und vielen Dank für Ihren Kommentar!
    Für die Eintragung in das Maklerregister (§34c) und in das Immobiliardarlehens-Vermittlerregister (§34i) ist in Berlin das Ordnungsamt zuständig. Dieses leitet eine Kopie der § 34 i-Erlaubnisurkunde mit dem Registrierungsantrag an die IHK Berlin zwecks Registrierung weiter.

    (hier zum Antragsdokument: https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/ordnungsamt/gewerbe-gaststaetten-und-spielhallenangelegenheiten/wi_220-gewo_immobiliardarlehensvermittler_antrag_03_2016.pdf)

    Melden Sie sich gerne bei weiteren Fragen.

    Michael Roth

    Michael Roth
  • Hallo,
    wo Eintragung für Verwarltungsgebühr einreichen? Kann nix finden. Wohne in Berlin. Dank

    Sedat Akin

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Sie sind bereits für die Prüfungsfragen angemeldet. Falls Sie noch keine E-Mail erhalten haben, sehen Sie bitte im Spam-Ordner nach.