AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (im Folgenden «AGB» genannt) des Online-Shops sachkundegurus.de, betrieben durch Digital Education Academy UG (haftungsbeschränkt), Regensburger Str. 25, 10777 Berlin
(im Folgenden «SIDV» genannt).

1 GELTUNGSBEREICH

Die vorliegenden AGB gelten für sämtliche Vertragsverhältnisse zwischen SIDV und deren Websitebesucher und Kunden («KUNDEN»). Diese AGB gelten insbesondere (i) für die Nutzung der Website www.sachkundegurus.de (nachfolgend die «WEBSITE») durch den KUNDEN, (ii) für alle Bestellungen des KUNDEN über den von SIDV auf der WEBSITE betriebenen Webshop (der «SHOP») und (iii) für sämtliche anderen Kaufverträge, welche diese AGB für anwendbar erklären, einschliesslich Annahmen von Offerten von SIDV durch Händler und Annahmen von Bestellungen von KUNDEN durch SIDV.

Sämtliche Abweichungen dieser AGB sind nur mit schriftlichem Einverständnis von SIDV gültig.

SIDV behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit anzupassen. Angepasste Versionen werden auf der WEBSITE publiziert. Im Hinblick auf über den SHOP getätigte Bestellungen sind jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der WEBSITE des SHOPS veröffentlichten AGB massgebend für das Vertragsverhältnis. Mit dem Besuch der WEBSITE bzw. seiner Bestellung anerkennt der KUNDE die vorliegenden AGB.

2 ANGEBOT UND VERTRAGSSCHLUSS

Die Anzeige und Beschreibung eines Produktes im SHOP stellt kein Angebot dar.

Mit dem Absenden einer Bestellung aus dem Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot (das «ANGEBOT») für den Abschluss eines Kaufvertrages betreffend die im Einkaufswagen enthaltenen Produkte (die «BESTELLTEN PRODUKTE») an SIDV ab. Der KUNDE ist 14 Tage an sein Angebot gebunden. SIDV hat das Recht, das ANGEBOT nach eigenem Ermessen anzunehmen oder abzulehnen; SIDV trifft keine Verpflichtung, ein ANGEBOT anzunehmen. Entscheidet sich SIDV für die Annahme eines Angebots des KUNDEN, so erhält der KUNDE eine Bestätigungs-E-Mail von SIDV, mit welchem SIDV das Angebot annimmt. SIDV garantiert nicht, dass sämtliche Produkte, welche im SHOP dargestellt sind, zu jedem Zeitpunkt effektiv auch lieferbar sind; entsprechend hat SIDV das Recht, Bestellungen auszuschlagen, wenn die BESTELLTEN PRODUKTE nicht lieferbar sind. Der KUNDE wird via E-Mail informiert, falls SIDV ein ANGEBOT ausschlägt.

Bei Bestellungen, welche nicht über den SHOP abgewickelt werden, wird SIDV schriftlich eine verbindliche Offerte zustellen, aus welcher sich die offerierten Produkte ergeben, welche der KUNDE nach freiem Ermessen annehmen oder ablehnen kann. Mit der Annahme einer solchen Offerte durch den KUNDEN kommt ein bindender Kaufvertrag betreffend der offerierten Produkte (die «BESTELLTEN PRODUKTE») zustande. Sollte der KUNDE eine Bestellung an SIDV senden, ohne vorher eine Offerte von SIDV erhalten zu haben, so wird diese Bestellung als ein verbindliches Angebot angesehen, betreffend dessen Annahme oder Ablehnung SIDV frei entscheiden kann. Ein bindender Kaufvertrag über die bestellten Produkte (die «BESTELLTEN PRODUKTE») kommt erst mit der ausdrücklichen Annahme eines solchen Angebots durch SIDV zustande.

SIDV wird jede Bestellung, bei welcher wesentliche den KUNDEN betreffende Informationen (insbesondere die E-Mail- oder Wohnadresse) fehlen, fehlerhaft oder offensichtlich falsch sind, ausschlagen.

3 DATENSCHUTZ

Alle Kundendaten werden von SIDV vertraulich behandelt und unter Einhaltung der Bestimmungen des deutschen Datenschutzgesetzes bearbeitet. Die für die Auftragsabwicklung notwendigen Kundendaten werden ausschliesslich zur Abwicklung des Auftrages sowie zur Verbesserung des Produkteangebots und der Dienstleistungen verwendet. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben, mit Ausnahme der zur Validierung der Zahlung notwendigen Informationen, welche an die Payment Service Provider weitergeben werden, sowie die zur Erfüllung des Vertrags nötigen Weitergaben an allfällige Erfüllungsgehilfen. Auf schriftliches Verlangen hat der KUNDE das Recht, ihn betreffende Daten, die in der Datenbank von SIDV enthalten sind und verarbeitet werden, einzusehen, zu korrigieren oder zu entfernen.

4 GEISTIGES EIGENTUM

Alle Immaterialgüterrechte sowohl an der WEBSITE (einschliesslich des SHOPS) und deren Inhalt gehören SIDV oder ihren externen Partnern. Eine Verwendung von immaterialgüterrechtlich geschütztem geistigem Eigentum ist ohne ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

5 TEILUNGÜLTIGKEIT

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, welche dem wirtschaftlichen Ziel der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

6 WIDERRUFSBELEHRUNG 

Das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie trat am 13. Juni 2014 mit weitreichenden Änderungen für den Online-Handel in Kraft. Neu gefasst wurden dabei unter anderem die Vorschriften zum Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen mit Verbrauchern in §§ 312 g, 355 ff. BGB sowie Artikel
246 a § 1 EGBGB (neue Fassung). Darunter fallen nunmehr neu auch Verträge über digitale Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden.

1. Was sind Digitale Inhalte?

„Digitale Inhalte“ sind „Daten, die in digitaler Form hergestellt und bereitgestellt werden“ (§ 312f Abs.3 BGB n.F. unter Bezug auf die Legaldefinition in Artikel 2 Nr. 11 der Verbraucherrechterichtlinie). Die Einordung als digitale Inhalte ist unabhängig davon, ob auf sie durch Herunterladen oder Herunterladen in Echtzeit (Streaming) von einem körperlichen Datenträger oder in sonstiger Weise zugegriffen wird (vgl. auch Erwägungsgrund 19 der Verbraucherrechterichtlinie).

Das von sachkundugurus.de zur Verfügung gestellte Angebot im Rahmen einer Web-Applikation besteht somit ausschließlich aus digitalen Inhalten.

2. Beginn der Widerrufsfrist
Die Widerrufsfrist beginnt grundsätzlich gem. § 356 Abs.2 Nr.2 BGB n.F. mit Vertragsschluss.

3. Erlöschen des Widerrufsrechts

Kaufen Nutzer der Plattform sachkundegurus.de ein Zugang zum zur Lern-Applikation und somit ein digitalen Inhalt auf nichtkörperlichen Datenträgern, steht ihnen ab 13.06.2014 grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. 

sachkundegurus.de weist ausdrücklich darauf hin, das Widerrufsrecht jedoch vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist erlischt, da das Angebot unmittelbar nach Kauf aktiviert ist und Sie somit uneingeschränkten Zugang zur Lern-Plattform haben.


Bei Fragen zur Widerrufsbelehrung können Sie sich jederzeit via email an service@sachkundegurus.de wenden.


7 ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Diese AGB und sämtliche Verträge welche auf diesen AGB beruhen, unterstehen ausschliesslich Deutschem Recht.

Ausschliesslicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten, welche sich aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB und darauf basierenden Verträgen ergeben, ist Berlin, Deutschland. Ungeachtet des Vorstehenden hat  SIDV zudem das Recht, eine Klage oder andere Massnahmen gegen den KUNDEN am Wohnort bzw. Sitz des KUNDEN einzuleiten.
Sie sind bereits für die Prüfungsfragen angemeldet. Falls Sie noch keine E-Mail erhalten haben, sehen Sie bitte im Spam-Ordner nach.